In eigener Sache

Agenda 2017 web

GIG TIPP

Rock in den Mai 2017

Suche

mopla hemmi 2016 grBeim Rock in den Mai wird es am Sonntag, 30. April, etwas lauter werden. Das ist gewollt, denn das Publikum dort mag es gern, wenn es auf der Bühne ordentlich zur Sache geht. Im Clubhaus der Motorradfreunde (Foto: Thorsten Ernst) an der Weserstraße 262 kommen die Fans sicher voll auf ihre Kosten. Schließlich hat Vereinskollege Mitja Schreuder bei der Veranstaltung wieder zwei Bands aus dem Rock Cyclus am Start. Motorplanet verspricht wieder Party pur. Mit den eigenen Titeln sorgt das Quartett nicht nur für eine gehörige Druckwelle von der Bühne. Sängerin Nici Wöhlken-Polixa verleiht den Songs mit ihrer prägnanten Stimme einen emotionalen Charakter und sorgt so auch für die nötige Portion Drama. Passionpunk besitzt in der lokalen Musikszene schon fast Kultstatus. Der Name ist Programm: In ihrer Leidenschaft für den Punk geben sich Sascha, Paolo und Sammy nicht nur den Klassikern der Ramones, The Clash und den Sex Pistols hin. Sie machen auch vor den Hits der Popmusik nicht Halt. Los geht es um 19 Uhr und der Eintritt kostet 5 Euro.

lorna kor 11 2014Beim Local Heroes für Bremerhaven, Bremen und den Umlandgemeinden geht noch was für junge Nachwuchsmusiker. „Wir haben noch Plätze frei“, berichtet Dennis Meinken von k-roof events. Unter dem Motto „Raus aus dem Übungsraum – und rauf auf die Bühne“ veranstaltet die Agentur im Bundesland Bremen Europas größten nicht-kommerziellen Bandwettbewerb. Schon in den Vorrunden zum Landesfinale gibt es neben der Möglichkeit, Live-Erfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen, einige interessante Preise zu gewinnen. Neben der Teilnahme an Workshops, Fotoshootings und Konzerten winken den Gewinnern auch professionelle Aufnahmen im Tonstudio und Bandcoachings. Bei allen Veranstaltungen entscheidet zu 60% eine fachkundige Jury und zu 40% das Publikum über das Weiterkommen. Wer noch keinen Plattenvertrag hat, eigene Songs spielt und aus der Region kommt, hat gute Chancen, dabei zu sein. Um mitzumachen muss man sich vorher bis zum 30. April auf www.local-heroes.de anmelden.

gentle men pr neuSchon eine geraume Zeit geht die Jazzrockband Gentle Men mit der Idee schwanger, eine eigene CD aufzunehmen. Im Vordergrund steht für die Musiker aber immer das Spielen auf der Bühne. Saxophonist Friedhelm Volkens bevorzugt dabei die kleinen Clubs, mit dem engen Kontakt zum Publikum. Seine Kollegen, Jörg Reim am Bass, Schlagzeuger Helmut Heilmann und Gitarrist Mozart nehmen es hingegen, wie es kommt. In der lauschigen Jahnhalle in Nordenham kommen am kommenden Freitag, 28. April alle auf ihre Kosten. Das Publikum darf sich ab 20 Uhr auf Kompositionen von Miles Davis, Weather Report, Brecker Brothers, Mike Stern, Yellow Jackets sowie Lee Ritenour freuen. Mal unterkühlt und dann wieder voller Leidenschaft verbindet das Quartett wieder auf unnachahmliche Art die Raffinesse des Jazz mit der rhythmischen Intensität des Funk und der Kraft der Rockmusik. Tickets bekommt man für 10,50 Euro an der Abendkasse oder über die Website des Veranstalters: http://www.jahnhalle.de/

pad pr webBeim Rock Am Fleeth kommen die Harten auf  den Hof und nicht in den Garten. Die grüne Oase auf dem Gelände des ehemaligen Gewerbehofs Lehe, Am Fleeth 1, ist den ruhigeren Tönen vorbehalten. Auf der kleinen Bühne präsentiert der Singer und Songwriter PAD. am 10. Juni auch live und Open Air seine neue Band. Und das kaum 30 Meter entfernt von dem Studio des Rock Cyclus, wo der Vereinskollege seine CD Wolkenraten aufnahm. Dabei bekam auch der Plan, nicht mehr allein aufzutreten, konkretere Züge. Bei den Aufnahmen gingen PAD. mehrere Musikerkollegen zur Hand. Das machte allen soviel Spaß, dass man die Songs jetzt auch in großer Besetzung auf die Bühne bringt. "Ich freue mich auf tolle und komplett neue Konzerterlebnisse mit Niklas Herzog, Pascal Tinnemeyer und Lukas Feldmann", hieß es bereits im Februar auf seiner Facebookseite. An mehreren Essens- und Getränkeständen sorgt man für das leibliche Wohl. Und das Beste zum Schluß: Das Festival zur Langen Nacht der Kultur mit 8 Bands auf 2 Bühnen findet, dank der Unterstützung durch das Kulturamt Bremerhaven und mehreren Sponsoren, ohne Eintritt statt.

frosi deichbrand contestEin Auftritt vor wirklich großem Publikum erwartet die Vereinskollegen Sharon Wynne, Normel Müdeking, Rolf Lange und Christian Schmutzer. Beim Deichbrand 2017 spielt Frozen Silk (Foto: Masorat) am Donnerstag, 20. Juli auf dem Festival in Wanhöden. Die Veranstalter erwarten dazu bis zu 7000 Besucher. Das ist nicht nur der wohl größte Erfolg der Alternative Rocker seit ihrem Sieg beim Live in Bremen vor fast 20 Jahren. Damit ziehen sie auch gleich auf mit Dice, die sich bereits 1996 mit dem Konzert in Wacken ganz fett in die Annalen des Vereins schrieb. Der Weg dahin führte über den Bandcontest von Nord24, dem Online Portal der Nordsee Zeitung. Eine Jury aus Musikexperten wählte 6 Bands aus insgesamt 36 Bewerbungen für das Finale aus. Beim Livegig in der Druckhalle der Nordsee Zeitung zog Frozen Silk vor ausverkauftem Haus an den Mitbewerbern vorbei. Ein Ergebnis, dass letztendlich niemand wirklich überrascht, der diese Band bei anderen Wettbewerben dieser Klasse live erlebte. Kompakt, souverän und mit einer großen Portion Leidenschaft brauchen sich die vier Seestadtmusiker hierzulande vor niemanden verstecken. 

RBB 180317 live 2888 webIn diesem Jahr feiert der Rock Cyclus sein 40jähriges Bestehen und die Ramblin' Blues Band (Foto: K. Oestmann) das 30jährige Bühnenjubiläum. Zwei gute Gründe für eine Bluesnight in der Rheinstraße. Als Anheizer gab The Marvellous Five ein zweifaches Debüt. Zum ersten Mal im Saal an der Rheinstraße 109 und zum ersten Mal auf Einladung des Rock Cyclus präsentierte das Quintett in Höchstform einen Mix aus Bluesrock Soul und Funk. Die Ramblin' Blues Band wartete mit einem ganz exquisiten Special auf. Unterstützt von Michael Dühnfort an der Gitarre und Frank Rihm an der Mundharmonika standen neben einigen neuen Titeln auch handverlesene Eigenkompositionen auf dem Programm. Obendrauf gab es ein Feature für Frank Rihm, sonst Frontmann der Rihm Shots, sowie zwei Songs aus der Feder von Michael Dühnfort. Zwischen Tradition und Moderne zeigten sich die Musiker gleichzeitig sensibel und kraftvoll und hinterließen ein restlos begeistertes Publikum. Das verlangt geradezu nach einer Wiederholung.

glademakers 2011Die Generation Woodstock wird langsam älter, doch das Herz schlägt immer noch für die Musik dieser Zeit. Für diese Menschen bietet Vivian Glade in der Petruskirche seit Ende Januar eine Workshopreihe. In dem Projekt The Rock kommen Menschen ab 50 Jahre zusammen, um gemeinsam deutsche und englische Rock- und Gospelsongs zu singen. Begleitet wird der Chor von der Social Soul Band der Glademakers (Foto: Archiv) und einem oder zwei Rockmusikern aus der Region. Dabei besteht ein besonderer Bedarf an Gitarristen. Initiatorin Vivian Glade würde gern vielen verschiedenen Musikern oder auch Schülerbands eine Chance geben. Ein Honorar kann leider nicht gezahlt werden, aber dafür gibt es jede Menge Spaß. Interessierte Musiker jeden Alters melden sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,Tel.: 01522 – 71 53 259. Oder sie schauen am 21. Mai beim 1. Konzert von The Rock vorbei. Unter dem Motto „Highway to hell“ gibt es in der Petruskirche, Haberstraße 14, ab 13.30 Uhr, erste Ergebnisse des Projekts zu hören.

In eigener Sache

Agenda 2017 web

GIG TIPP

Rock in den Mai 2017

Suche